Beim Elspe-Festival beginnt die heiße Phase der Sommer-Saison

0

Wenn in Nordrhein-Westfalen die Schulen ihre Tore für sechs Wochen Sommerferien schließen, beginnt beim Elspe-Festival die heiße Phase der Saison. Zusammen mit den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz, die schon seit zwei Wochen Ferien haben, deckt NRW als Kern-Einzugsgebiet der Karl-May-Festspiele Elspe über 80% des alljährlichen Besucheraufkommens ab.

„Der Vorverkauf läuft sehr gut. Wir werden mindestens die ebenfalls guten Zahlen des Vorjahres erreichen, wahrscheinlich sogar noch übertreffen“, freut sich Jochen Bludau, Geschäftsführer des Elspe Festival mit den legendären Karl-May-Festspielen. Wer noch kein Ticket hat, muss aber nicht nervös werden. Auch wenn schon vor dem Beginn der Hauptsaison einige Vorstellungen von „Winnetou I“ ausverkauft waren, gibt es immer noch die Option, weitere Aufführungstage in den Spielplan aufzunehmen. Außerdem ist der Zuschauerraum mit 4000 Plätzen wohl der größte eines Theaters in Nordrhein-Westfalen.

„Bis jetzt sind wir mit drei bis vier Vorstellungen pro Woche ausgekommen“, erläutert Bludau. „ Ab sofort müssen Winnetou und Old Shatterhand aber fünf bis sechs Mal wöchentlich, nämlich täglich außer montags und freitags, ihre Pferde satteln.“ Und ab dem 29 Juli verwandeln an fünf aufeinander folgenden Samstagabenden dutzende von Scheinwerfen die Naturbühne in eine wild-romantische Abenteuerlandschaft. Die rund 60 Darsteller und natürlich die Zuschauer lieben diese ganz besondere Atmosphäre. Die Shows im internationalen Vorprogramm der Festspiele starten dann drei Stunden vor der Abend-Vorstellung von Winnetou I.

Und sollte der Sommer ´mal mit Gewitter und Regen eine Pause einlegen oder Hitzerekorde brechen, der Besuch in Deutschlands Wildem Westen ist immer ein wettersicheres Abenteuer. Ein Dach, das wahlweise als Regen- oder Sonnenschirm wirkt, überspannt die Zuschauerränge in allen Platzkategorien und hat stets dafür gesorgt, dass beim Elspe Festival noch nie eine Vorstellung ausfallen musste. Ohne böse Überraschungen machen Ferien Spaß.

Tickets für das Elspe Festival gibt es im Internet unter www.elspe.de, an der Telefon-Hotline
0 27 21 / 94 440 oder per E-Mail unter der Adresse tickets@elspe.de sowie per Post: Elspe Festival GmbH, Zur Naturbühne 1, 57368 Lennestadt-Elspe

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here