Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf der Hohen Bracht wurde kürzlich ein neues Lesebuch für den Sachkunde-Unterricht an Grundschulen im Kreis Olpe vorgestellt. In dem Buch „Mit Pia und Paul über den Kreis Olpe“ erfahren Dritt- und Viertklässler in kindgerechter Weise viel Wissenswertes in Wort und Bild über den Kreis Olpe und seine Städte und Gemeinden. Die Informationen sind eingebunden in eine Fahrt im Heißluftballon über das Kreisgebiet.

Die Idee zu dem Buch kam dem Kreistagsmitglied Franz Rotter im Zusammenhang mit dem
200jährigen Jubiläum, das der Kreis im vergangenen Jahr feierte. „Ich wollte nicht nur ein
Geschichtsbuch für Erwachsene, sondern auch etwas Passendes für Kinder“, sagte der ehemalige Rektor der Grundschule Altenhundem. „Schließlich erinnere ich mich noch gut an das Büchlein „Mit Peter durch den Kreis Olpe“ das Mitte der sechziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts für den Heimatkundeunterricht zur Verfügung stand.“

Gemeinsam mit einem Arbeitskreis aus Lehrkräften um den früheren Leiter der Grundschule
Bilstein Josef Klöckener, Mitgliedern des Kreisheimatbundes und Mitarbeitern der Kreisverwaltung wurde das Projekt realisiert. Herausgeber des Buches ist der Kreisheimatbund Olpe.

Der stellvertretende Landrat Dietmar Meeser dankte den Beteiligten für ihr Engagement und lobte das Ergebnis, das auch für Erwachsene noch informativ sei. „Heute können wir uns mit einem Mausklick die ganze Welt ins Wohnzimmer holen. Dabei dürfen wir aber die eigene Heimat nicht vergessen“. Dazu kann das Buch wertvolle Hinweise und Anregungen geben.

Dank einiger Sponsoren konnten 2000 Exemplare des Buches gedruckt werden, die an die 23
Grund- und sechs Förderschulen im Kreis Olpe kostenlos verteilt werden. Zudem wird den Schulen mit dem Buch eine CD mit 42 Seiten Lehrmaterial ausgehändigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here