Südsauerland – Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe

Frühjahrsausgabe von „Südsauerland“ erschienen

0
Das Titelbild von „Südsauerland“ zeigt einen Fischzug an der Lenne bei Saalhausen als touristisches Angebot auf einer Ansichtskarte um 1910.

„Südsauerland schmeckt!“ lautet das Motto, unter das der Kreisheimatbund Olpe im Jahr 2018 die Ausgaben von „Südsauerland – Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe“ stellt. Dabei wird der Blick sowohl auf Pflanzen und Tiere, die seit Generationen die heimische Küche bereichern, als auch auf den sich daraus ergebenden landschaftlichen Wandel gelenkt. Rezepte aus einem Kochbuch von Henriette Davidis aus dem 19. Jahrhundert ergänzen das Thema. Den Auftakt macht Dr. Roswitha Kirsch-Stracke mit dem Titelbeitrag zur Fischzucht im Kreis Olpe vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Hanna Bümmerstede stellt die Ergebnisse ihrer Masterarbeit über den „Wiesenbau“ im Wendener Land um 1900 vor. Mit diesen künstlichen Wiesen sollten über ein komplexes Be- und Entwässerungssystem die Erträge zur Sicherung der Viehfütterung gesteigert werden.

Über das Schicksal von Joseph Alex Arns aus Altenwenden, der im Ersten Weltkrieg als Kriegsgefangener der Russen in einem sibirischen Lager nach unvorstellbarem Leiden verstarb, berichtet Antonius Klein. In seinem Beitrag geht er auch auf das Kriegsgefangenenlager in Meschede ein, in dem russische Gefangene inhaftiert waren.
Monika Löcken blickt zurück auf die Anfänge des Individualverkehrs mit Automobilen im Kreis Olpe zwischen 1900 und 1960, die ersten Besitzer von Automobilen sowie die Entstehung von Werkstätten, Tankstellen und Straßennetz.

Von Karl-Heinz Harnischmacher stammt ein biographischer Artikel über den eher unbekannten Drolshagener Heimatdichter Carlo Travaglini, der vom Öhringhauser Hütejungen zum italienischen Widerstandskämpfer wurde. Unter dem Pseudonym Karl Traulinger verfasste er u.a. den im 13. Jahrhundert spielenden Fortsetzungsroman „Faustrecht“, der nach einer zufälligen Wiederentdeckung vom Heimatverein Drolshagen vollständig rekonstruiert wurde und erstmals wieder vorgestellt wird.

Der Wildkatze als Wildtier des Jahres 2018 ist ein Artikel von Josef Rave gewidmet.
Der Finnentroper Gemeindearchivar Wolf-Dieter Grün wurde nach rund 25-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Doris Kennemann dankt für seine wertvolle Unterstützung in der Heimatarbeit und stellt den Nachfolger Daniel Brandes vor. Josef Wermert informiert über die Chroniken und Findbücher, die im Stadtarchiv Olpe digital zur Verfügung stehen.
Günther Becker gratuliert dem passionierten Heimatforscher Volker Kennemann aus Schönholthausen zum 75. Geburtstag. Holger Böhler würdigt die vielfältigen Verdienste des verstorbenen Karl Jung um die Gemeinde Wenden.

Die „Heimatchronik“ für das vierte Quartal 2017 von Hans-Werner Voß, Buchbesprechungen sowie die Vorstellung von Neuerscheinungen und Veranstaltungshinweise ergänzen die aktuelle Folge.

Die Redaktion von „Südsauerland“ im Stadtarchiv Olpe, j.wermert@olpe.de, Tel. 02761/831293, nimmt gerne Text- und Bildbeiträge zur Heimatforschung entgegen. Die Zeitschrift des Kreisheimatbundes Olpe erscheint viermal im Jahr zum Preis von 4 € und ist erhältlich im Buchhandel (Altenhundem: Hamm, Attendorn: Frey und Hoffmann, Drolshagen: Buchhandlung Am Markt, Elspe: Görg, Finnentrop: Buchhandlung Am Rathaus, Olpe: Bücherstube Hachmann, Wenden: Zimmermann-Stahl), ebenso in der Geschäftsstelle des KHB im Kreisarchiv Olpe, Westfälische Str. 75, d.clemens@kreis-olpe.de, Tel. 02761/81593. Hier können auch ältere Ausgaben der Heimatstimmen sowie alle Bücher aus der „Schriftenreihe des Kreises Olpe“ bezogen werden.

Wettbewerb „Heimat lebt“
Der Kreisheimatbund ruft wieder Schüler und Studierende zur Teilnahme am Wettbewerb „Heimat lebt“ auf, bei dem Arbeiten aus dem laufenden Schuljahr über Themen aus dem oder über den Kreis Olpe bis zum 31. Juli 2018 eingereicht werden können.
Weitere Informationen zum Verein und zu seinen Veröffentlichungen und Veranstaltungen unter: www.kreisheimatbund-olpe.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here