Zwei Polizeibeamte aus dem Kreis Olpe von Innenminister Reul geehrt

Udo Baubkus und Carmen Otto erhielten Auszeichnung

0
Udo Baubkus neben Innenminister Reul, links der Polizeipräsident Düsseldorf Norbert Wesseler, rechts der Polizeisportbeauftragte des Landes NRW der leitende Polizeidirektor Roland Küpper, Carmen Otto als zweite von rechts neben dem Polizeisportbeauftragten (Foto: Jochen Tack)

Innenminister Herbert Reul hat am Mittwoch die besten Polizeisportlerinnen und Polizeisportler des Jahres 2017 geehrt. Die geehrten 48 Polizeibeamten kommen aus 25 verschiedenen Polizeibehörden und dem Landeskriminalamt. Die nordrheinwestfälischen Polizisten waren im vergangenen Jahr bei nationalen und internationalen Meisterschaften in den unterschiedlichsten Disziplinen erfolgreich. „Sport spielt für den Polizeiberuf eine entscheidende Rolle. Aber Ihre Sportbegeisterung und Ihr Engagement über den Beruf hinaus hat trotzdem besondere Anerkennung verdient“, sagte Minister Reul an die Adresse der Athleten. „Der Polizeiberuf erfordert Ausdauer, Teamfähigkeit und körperliche Fitness – Eigenschaften, die der Leistungssport Ihnen ebenso abverlangt. Der Erfolg in beiden Bereichen ist Ergebnis hoher Leistungsbereitschaft“, so Reul weiter.

Aus dem Kreis Olpe nahmen in diesem Jahr zwei Beamte an der Ehrung teil. Udo Baubkus erhielt eine Auszeichnung als Deutscher Vizemeister im Sportschießen Kleinkaliber liegend. Carmen Otto war mit einer Marathon-Damenstaffel erfolgreich und belegte den ersten Platz bei den deutschen Polizeimeisterschaften. Beide waren in Begleitung der Leiterin der Direktion K, Jessica Morgala nach Düsseldorf gefahren und freuten sich über die Auszeichnung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here