Die Hützemerter Vereinslandschaft kann sich bald in aller Öffentlichkeit präsentieren und die Dorfgemeinschaft darf sich auf ein neues Wahrzeichen freuen.

Denn am Sonntag, den 29. April 2018 soll auf dem Vorplatz des „Treffpunkt Alter Bahnhof“ ein ansehnlicher Maibaum – auch als Wappenbaum bekannt – errichtet werden. Er soll die Vereinslandschaft in Hützemert präsentieren und den zentralen Dorfplatz am beliebten Bahntrassenradweg verschönern.

Die Logos der Vereine werden neben dem Kranz und den Wappen für Stadt und Land den Baum schmücken. So ist auf einen Blick sichtbar, wer im Ort aktiv ist – die beiden Chöre, die Abteilungen des Sportvereins, Elternverein, Dorfverein, Kapellengemeinde, Wasserbeschaffungsverband und die Treckerfreunde.

Der Tag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Hochamt in der Kirche Maria Geburt. Um ca. 11.00 Uhr wird der Maibaum gesegnet. Anschließend wird bei einem zünftigen Frühschoppen auf dem Bahnhofsvorplatz gefeiert. Für musikalische Unterhaltung sorgen die Hützemerter Chöre. Das Team vom Haus Wigger sorgt mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl. Aus Sicherheitsgründen wird der Baum bereits am Vortag in der eigens erstellten Aufnahme aus Stahl und Beton aufgerichtet.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here