- Werbung -

Von Rita Maurer:

Liesen. Liesen ist der Mittelpunkt. Vielleicht nicht gerade der Welt, aber auf jeden Fall von Hallenberg. Genauer gesagt, liegt der Mittelpunkt auf dem Lieser Kreuzberg in der Nähe des Sportplatzes. Bekannt ist das seit der Westfalenpost-Aktion „In der Mitte“ aus dem Herbst 2009, als die WP von jeder Stadt im Altkreis den geografischen Mittelpunkt errechnete und dadurch auf den Kreuzberg in Liesen kam.

Das gesamte Stadtgebiet mit den Ortsteilen Braunshausen, Hallenberg, Hesborn und Liesen ist mehr als zur Hälfte von Wald bedeckt, dazu kommen weitläufige Wiesengebiete. Da ist es schon ein schöner Zufall, dass der Mittelpunkt der Stadt tatsächlich gut erreichbar an einer schönen Aussichtsstelle liegt, wo der Blick weit über die Medebacher Bucht und das angrenzende Hessen reicht. Die Wanderwege Sauerland-Höhenflug und Hallenberger Wanderrausch sowie ein Rothaarsteig-Zubringer führen direkt daran vorbei. Das ließ dem Stadtförster Volkhard Kunst keine Ruhe. „Da muss man doch mehr raus machen!“ So kam ihm die Idee, die Stelle mit den Wahrzeichen der einzelnen Ortsteile zu gestalten. Beim Lieser Ortsvorsteher Ulrich Brieden lief er damit offene Türen ein.

Das Herz von Hallenberg ist Liesen - region, region-wi-me-ha, hallenberg
Foto: Rita Maurer

Der Hesborner Werner Guntermann (Klosters) setzte die lose Idee dann in einen echten Blickfang um: Aus Eisen schmiedete er anhand von Fotos die Heribert-Kirche von Hallenberg, den Lieser Stuhl, die Braunshauser Kapelle, den Hesborner Bollerbergturm und den Heidekopf-Aussichtsturm mit viel Liebe zum Detail nach. Die Arbeit dafür nahm den ganzen Winter in Anspruch, alleine in der Hallenberger Kirche mit ihren Sprossenfenstern, Gauben, Türmchen und dem filigranen Hauptportal stecken an die 100 Stunden, die er nach Feierabend und an Wochenenden investiert hat.

Die fünf feuerverzinkten und mit Bronze gestrichenen Skulpturen sind auf einer runden Eisenplatte mit Himmelsrichtungen und natürlich einem großen Punkt in der Mitte befestigt. Am vergangenen Wochenende haben hilfreiche Hände das Gebilde auf einem Grauwacke-Stein aus dem Hallenberger Steinbruch verankert und zu seinem Bestimmungsort am Lieser Kreuzberg gebracht.

Einweihung auf Christi Himmelfahrt

Der Bauhof der Stadt hat den Platz, an dem auch der Kreuzweg von Liesen endet, zuvor geschottert, der Lieser Bürgerverein stiftete zudem zwei Ruhebänke.

Das Herz von Hallenberg ist Liesen - region, region-wi-me-ha, hallenberg
Foto: Rita Maurer

Auf Christi Himmelfahrt wurde der Mittelpunkt der Stadt Hallenberg feierlich von Pastor Matthias Kamphans eingeweiht.

Bürgermeister Michael Kronauge sprach allen Initiatoren ein großes Lob aus: „Ich freue mich, dass die Lieser die Idee der WP aufgegriffen haben und ein so schöner Anlaufpunkt für Wanderungen entstanden ist. Werner Guntermann hat ein wahres Meisterwerk mit den Wahrzeichen der einzelnen Orte geschaffen. Vielen Dank an alle, die bei der Umsetzung mitgewirkt haben.“

Der Mittelpunkt von Hallenberg liegt also in Liesen, seit Karneval besitzt Michael Kronauge auch eine Bürgermeisterkette mit einer Plakette des Dorfes. Ob nun die Verwaltung demnächst ins schöne Liesetal umzieht, ist noch offen….

Das Herz von Hallenberg ist Liesen - region, region-wi-me-ha, hallenberg
Lieser Stuhl und Kreuzbergkapelle aus Braunshausen                    Foto: Rita Maurer
Das Herz von Hallenberg ist Liesen - region, region-wi-me-ha, hallenberg
Bollerbergturm aus Hesborn     Foto: Rita Maurer

 

Das Herz von Hallenberg ist Liesen - region, region-wi-me-ha, hallenberg
Heidekopfturm in Hallenberg    Foto: Rita Maurer
Das Herz von Hallenberg ist Liesen - region, region-wi-me-ha, hallenberg
St. Heribert-Pfarrkirche  Hallenberg Foto: Rita Maurer

 

 

 

 

 

 

Anderen empfehlen
- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here