REGIONALE 2025: Lichtkunstfestival will Südwestfalen erstrahlen lassen

Kulturprojekt "5lights@“ mit erstem Stern ausgezeichnet – Festival soll in allen fünf Kreisen stattfinden

0
Mit dem Festival "5lights@" wollen Kulturakteure aus Südwestfalen Lichtkunst in alle fünf Kreise der Region bringen. (Foto: Lichtroutenfestival Lüdenscheid, Rolf Rutzen)

Es werde Licht – und das gleich fünf Mal: Unter der Leitung des Kulturbüros im Kreis Siegen-Wittgenstein schmieden Kulturakteure aus ganz Südwestfalen gemeinsam Pläne für das Lichtkunstfestival “5lights@“. Das Festival soll regelmäßig in allen fünf südwestfälischen Kreisen stattfinden und möglichst viele gesellschaftliche Gruppen und Themenfelder einbeziehen. So könnte “5lights@“ ein Meilenstein für die kulturelle Entwicklung und Außendarstellung der Region Südwestfalen werden. Das Projekt wurde nun im Rahmen der REGIONALE 2025 vom zuständigen Ausschuss mit dem ersten Stern ausgezeichnet.

Das Lichtkunstfestival soll zum einen den Menschen in der Region einen niedrigschwelligen Zugang zu Kunst und Kultur ermöglichen. Denn Lichtkunst findet an öffentlichen Plätzen statt und kann so auch ganz nebenbei im Alltag erlebt werden. Da verwandelt sich zum Beispiel das Rathaus, das Einkaufszentrum oder die Dorfkirche ganz plötzlich in ein Kunstwerk und erstrahlt in ganz neuem Licht. Durch Workshops und weitere Mitmach-Angebote können Bürgerinnen und Bürger in der ganzen Region darüber hinaus selbst Teil des Festivals werden. Aber auch über die Grenzen der Südwestfalens hinaus soll “5lights@“ Strahlkraft entwickeln und Tagesgäste und Kulturtourist*innen ansprechen.

Für die Idee für ein gesamtsüdwestfälischen Festival hat sich bereits ein breites Netzwerk an Unterstützer*innen in der gesamten Region gebildet. So arbeitet das Kulturbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein für das Projekt mit Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Bildung und Wirtschaft zusammen. „5lights@ ist ein ambitioniertes Projekt – sowohl in politischer als auch in organisatorischer und finanzieller Hinsicht, aber auch mit viel Perspektive für die Zukunft“, so Jens von Heyden, der Leiter des „Kultur!Büro.“ im Kreis Siegen Wittgenstein. „Wir freuen uns sehr über den bislang erhaltenen positiven Zuspruch aus Politik und Gesellschaft, insbesondere auch aus dem Bereich der Wirtschaft. Der jetzt erhaltene 1. Stern motiviert uns sehr, daran zu arbeiten, die Idee in die Tat umzusetzen.“

REGIONALE 2025: Lichtkunstfestival will Südwestfalen erstrahlen lassen - ausflugstipps
Die Bürgerinnen und Bürger in der Region sollen durch Workshops und weitere Mitmach-Angebote aktiv in das Festival mit eingebunden werden. (Foto: Richard A. Cox_(c) Sabine Schirdewahn)

Die REGIONALE 2025 ist ein Strukturprogramm des Landes NRW. Südwestfalen hat sich erfolgreich beworben und wird nun bei Fördermitteln bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen der REGIONALE 2025 erhalten Projekte bis zu drei Sterne. Darüber beraten die Gremien der REGIONALE 2025, die mit Vertreterinnen und Vertretern aus ganz Südwestfalen und den unterschiedlichsten Organisationen besetzt sind. Der erste Stern wird für eine herausragende Idee vergeben, der zweite für ein tragfähiges Konzept. Beim dritten Stern sind Fördermittel sicher und das Projekt kann umgesetzt werden.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here