Adventskonzert im Kreishaus

0
Chor und Zuhörer erlebten ein gelungenes Konzert im Kreishaus (Foto: Dirk Schürmann).

Bereits zum zweiten Mal fand kürzlich ein gemeinsames Chorprojekt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung mit dem Chor der Werthmann Werkstätten für Menschen mit Behinderungen „Stimmwerk“ statt. Dazu lud die Behindertenbeauftragte des Kreises Olpe in Zusammenarbeit mit den Werthmann-Werkstätten Mitarbeiter und Beschäftigte beider Institutionen sowie Interessierte zu einem Advents- und Weihnachtsliedersingen ins Kreishaus ein.

Kreisdirektor Theo Melcher, selbst aktiver Sänger im Inklusionschor, hieß Teilnehmer und Gäste im gut gefüllten großen Sitzungssaal herzlich willkommen und freute sich über das gelungene Miteinander. „Wir wollen nicht nur über Inklusion reden, sondern auch gemeinsam singen und feiern“.

Neben traditionellen Weihnachtsliedern brachten Tatjana Hundt und Karl-Heinz Wortmann, die den Chor Stimmwerk seit vielen Jahren musikalisch begleiten, auch moderne Stücke zum Vortrag. Beim anschließenden Mitsingen für alle wurde deutlich, dass gemeinsames Singen schnell Gemeinschaft schaffen kann.

Sowohl bei den Zuhörern als auch bei den aktiven Sängerinnen und Sängern war die Freude am Singen und dem anschließenden Austausch bei Weihnachtsgebäck und Punsch groß. „Eine solche Veranstaltung sollte im kommenden Jahr wiederholt werden“, war daher die einhellige Meinung aller Beteiligten.

Anderen empfehlen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here