Staffelstabübergabe in der Praxis für Kinder- & Jugendmedizin im MVZ am Klinikum Arnsberg. Von links (im Hintergrund): Dr. med. Thomas Hofmann, Dr. med. Fabian Linde, Dr. med. Martin Rey und Michael Gesenhues. Im Vordergrund: Dr. med. Julia Kaiser und Frau Anne-Katrin Schlenger

Ein neues Ärzteteam übernimmt ab 01.10.2017 die medizinische Versorgung in der Praxis für Kinder- & Jugendmedizin im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) am Klinikum Arnsberg.

Dr. med. Bernhard Dahm, der nach langjähriger Tätigkeit als niedergelassener Kinderarzt seine Praxis im Januar 2013 in das MVZ am Klinikum Arnsberg eingebracht und bis zuletzt auch ärztlich geführt hat, tritt zum 30.09.2017 in den wohlverdienten Ruhestand. Ebenfalls in den wohlverdienten Ruhestand tritt Dr. med. Martin Rey. Dr. Rey hatte das Team der Praxis für Kinder- & Jugendmedizin zuletzt verstärkt, nachdem er Anfang 2017 bereits offiziell als Gründer und langjähriger Chefarzt der Klinik für Kinder- & Jugendmedizin des Klinikum Arnsberg verabschiedet worden war.

Für viele Eltern, Kinder und Jugendliche keine Unbekannte ist Frau Dr. med. Julia Kaiser. Bereits im Dezember 2013 wechselte die Kinderärztin und Mutter von zwei Söhnen von der Klinik für Kinder- & Jugendmedizin in die MVZ-Praxis. Neben dieser Tätigkeit ist sie weiterhin auch als Referentin in der Elternschule des Eltern-Kind-Zentrums aktiv. Bewährte Unterstützung gewährleisten zudem die bekannten und gut vertrauten Gesichter des Praxisteams.

Für neue personelle Verstärkung, aber auch eine gute Verzahnung mit dem Eltern-Kind-Zentrum sowie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Arnsberg, sorgen Dr. med. Thomas Hofmann sowie Dr. med. Fabian Linde. Beide sind zu festgelegten Stundenanteilen sowohl in der MVZ-Praxis, als auch in der Klinik für Kinder und Jugendmedizin tätig. Die kleinen Patienten profitieren so in der ambulanten sowie auch bei einer stationären Behandlung von einem nahtlosen Informationsfluss und einer durchgängigen Behandlung durch vertraute Ansprechpartner.

Neben der Qualifikation als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin bringt Dr. Thomas Hofmann zudem besondere Expertise in der pädiatrischen Endokrinologie und Diabetologie ein und hat sich zum Ziel gesetzt, den bisherigen diabetologischen Schwerpunkt von Dr. Rey fortzuführen und ausbauen. Hierbei wird er ab Januar 2018 von Frau Anne-Katrin Schlenger, ebenfalls Kinderärztin mit diabetologischem Schwerpunt sowie einer Diabetesberaterin unterstützt.

Michael Gesenhues, Geschäftsführer des MVZ am Klinikum Arnsberg, dankte Dr. Dahm und Dr. Rey für ihr engagiertes Wirken in der Praxis für Kinder- & Jugendmedizin im MVZ am Klinikum Arnsberg und hofft, dass die Eltern, Kinder und Jugendlichen dem neuen Team ebenfalls ihr Vertrauen schenken. Erfreut zeigte sich Gesenhues auch darüber, dass es gelungen ist, die Weichen für die Fortführung und den Ausbau des kinderärztlich diabetologischen Schwerpunktes zu stellen. „Der Typ-1-Diabetes ist nach wie vor die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter. Die Anzahl der Neuerkrankungen hat in den letzten Jahren noch zugenommen. Ein gutes medizinisches Versorgungsangebot ist daher umso wichtiger für die betroffenen Kinder- und Jugendlichen in der Region. Doch die Fachleute dafür sind rar“, so Gesenhues.

Im Portrait: Dr. med. Bernhard Dahm

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here